Dipl. Landschaftsarchitektin Meggi Pieschel

Meggi Pieschel

seit 2011

freiberuflich tätig als Landschaftsarchitektin und Autorin

2008 bis 2011

Projektmanagement und -koordination, wissenschaftliche Mitarbeit im Forschungsprojekt "Megacity - Casablanca"; Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung, Fachgebiet Landschaftsarchitektur und Freiraumplanung; Technische Universität Berlin

2004 bis 2008

freiberufliche Landschaftsarchitektin und Autorin, Agrarpolitik und Landschaftskultur, Umweltbildung, Wildnis, Gender-Mainstreaming, Rassismus

Lehre: Lehrbeauftragte an der TU-Berlin und der FH Lippe und Höxter, Landschaftskultur und Agrarpolitik, Entwurfs- und Visualisierungstechniken, Umweltkultur, Landschaftsplanung

1999 bis 2004

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Berlin, Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung, Fachgebiet Landschaftsbau, Objektbau Freiraumplanung

Lehre: Entwurfs- und Visualisierungstechniken, Techniken der Raum-, Garten- und Gebäudeaufnahme, kulturwissenschaftliche Ansätze in der Planung „Gender und Landschaft“

Forschung: Entwicklung und Gestaltung postindustrieller Kulturlandschaften, Innovationsprozesse in agrargeprägten Abwanderungsregionen Frankreich „Wildnis als Zivilisationskonzept“

1995 bis 1999

Landschaftsplanung, Wettbewerbe, Visualisierung, Entwurfs- und Objektplanung in allen Leistungsphasen im Landschaftsarchitekturbüro Extern

1992 bis 1995

Städtebauliche Rahmenplanung, Grünordnungs- und Bebauungspläne, Forschungsvorhaben Experimenteller Wohnungs- und Städtebau als freiberufliche Landschaftsplanerin

1992

Dipl.-Ing. für Landschaftsarchitektur und -planung an der Technischen Universität Berlin